Besucher-Information

Corona macht erfinderisch, und so  finden unsere nächsten Veranstaltungen im Freien statt, mit einem Hygiene-Konzept und ausreichendem Abstand.
Unser aller Gesundheit und Sicherheit sind uns wichtig. Lesen bitte unsere
Besucher Information    (PDF-Datei)


C. Bernd Sucher liest im Park

Donnerstag 9. Juli 2020 um 19 Uhr liest C. Bernd Sucher aus seinem Buch „Mamsi und ich“ im Park des Ebenböckhauses in Pasing, Ebenböckstr. 11. Eintritt: € 8, für Mitglieder € 5. Nur bei gutem Wetter. Anmeldung erforderlich unter kulturforum.muenchen-west@web.de
Ein wichtiger Hinweis: Geben Sie bitte bei der Anmeldung für jede bestellte Eintrittskarte Name und Vorname, Anschrift und – soweit vorhanden – eine Telefonnummer an. Die Daten verbleiben intern und werden nur auf Anfrage der Gesundheitsbehörde ausschließlich an diese übermittelt. Sie werden vier Wochen nach der Veranstaltung gelöscht. weiterlesen


Den Sommer umarmen – Tangoleidenschaften

Mittwoch 22. Juli um 17.30 Uhr im Hof von Schloss Blutenburg „Tangoleidenschaften“
Eintritt 15 €, für Mitglieder 10 €. Bei Regen stehen 60 Plätze im Jella-Lepman-Saal zur Verfügung. Reservierung erforderlich unter kulturforum.muenchen-west@web.de mit Angabe von Name, Vorname, Adresse und Telefonnr.

Mit ihren Interpretationen berühmter Tangos, wie z.B. Oblivion oder Adios Nonino von Astor Piazzolla, schafft das Trio „Tango Bravo“ eine magische Stimmung auf dem Schlosshof Blutenburg. weiterlesen


Münchner Holzbläser-Quintett

Donnerstag 30. Juli 2020 um 20 Uhr spielt das Münchner Holzbläser-Quintett im Hof von Schloss Blutenburg. Veranstaltung im Freien, nur bei gutem Wetter. Aufgrund der Infektionsschutzmaßnahmen – Bestuhlungs- und Hygienekonzept für Ihre Sicherheit – und der begrenzten Plätze ist eine Reservierung erforderlich unter kulturforum.muenchen-west@web.de mit Angabe von Name, Vorname, Adresse und Telefonnr. Eintritt 25 Euro, für Mitglieder 20. weiterlesen


Männer lesen – von starken Frauen

Dienstag 4. August 2020 um 17.30 Uhr im Schloss Blutenburg: Der Moderator Herbert Hanko und der Schauspieler Silvester von Hoesslin stellen uns, aufgelockert durch Gitarrenmusik, einige außergewöhnliche Frauen vor. Und sie alle haben etwas mit der Blutenburg zu tun. Eintritt 10 €, Mitglieder 8 €, bei gutem Wetter im Schlosshof, bei schlechtem im Jella-Lepmann-Saal. Nur nach Anmeldung mit Angabe von Name, Vorname, Adresse und Telefonnr. unter kulturforum.muenchen-west@web.de weiterlesen


Rap & Rock im Ebenböck-Park mit SWANGO

Sonntag, 30. August um 19.30 Uhr: SWANGO, das sind der englischsprachige Rapper MANEKIN PEACE, der athletische Stepptänzer SKILL-GOTT HERON als Beat und DJ El Rod als Instrumentalist. Eintritt: 8 €, für Mitglieder 5 €. Bei Schlechtwetter fällt die Veranstaltung aus, Wettertelefon: 89 12 11 70. Die Drei versprechen eine einzigartige Mischung aus Rap, Rock und Stepptanz. Die gesteppten Beats gehen sofort ins Ohr und in die Füße, die Instrumentals treffen die Stimmung. Bitte melden Sie sich an mit Name, Anschrift und Telefon unter kulturforum.muenchen-west@web.de. weiterlesen


Führung: Wasserwerk Augsburg

26.05.2020 ABGESAGT: Ausflug, Führung von Rainer Sajons durch Augsburg mit Schwerpunkt Wasserwirtschaft (UNESCO Welterbe).


Ankommen in Pasing

16. Mai 2020 ABGESAGT: „Ankommen in Pasing“  mit dem Syrischen Friedenschor. Ein Projekt von Michael Rönsch und dem Nachbarschaftstreff Pasing. weiterlesen


Kultur für daheim

Die Biergärten machen auf, die Theater bleiben zu. Wen es nach Kultur dürstet, der hat noch eine Strecke vor sich. Das Kulturforum München-West will ein bisschen Hilfe anbieten – mit Ihrer Hilfe. Schlagen Sie vor, wie man sich Kultur nach Hause holen oder in der Nähe finden kann und geben  Sie Ihren Tipp ab. Schicken Sie Ihre Empfehlungen an Monika Putschögl. Sie werden dann per e-mail an die Mitglieder verschickt, hier auf der Homepage veröffentlicht und auch auf unserem Facebook-Auftritt.
Die aktuellen Tipps kommen hier: weiterlesen


Empfehlung: DOK.Fest online

Gerne leiten wir Informationen zum DOKfest 2020 – das ja nur online stattfinden kann – an unsere Mitglieder und Freunde weiter. Hier ein paar Empfehlungen aus dem großen Filmprogramm, das man sich ins Wohnzimmer holen kann. weiterlesen


Rathaus-Ausstellung von Rita Seibold-Över

Verschoben auf die Zeit nach Corona: die Vernissage der Rathaus-Ausstellung „UNTERWEGS“ von Rita Seibold-Oever: Ölbilder auf Leinwand. Im Rathaus werden Besucher derzeit nur in dringenden Fällen eingelassen. Im Moment können Sie die Bilder nur online ansehen, auf der Website von Rita Seibold-Över oder hier bei uns. Die Ausstellung war geplant für 30.4. – 4. 6. 2020, wurde dann verschoben auf 7.5. – 4.6.2020, und endlich verschoben auf 24.11.2020 bis 14.01.2021 verlegt. weiterlesen


250 Jahre Beethoven – Lilian Akopova

Sonntag 29. März 2020 um 19 Uhr Beethoven-Abend mit Lilian Akopova,  Klavier Solo. Moderation: Bernhard Neuhoff. Dies ist ein Sonderkonzert der MVHS, Bäckerstr. 14 in Pasing. Nur mit Anmeldung über die MVHS per Telefon: 089 480 06 68-11/ -15 oder online: MVHS. — WEGEN CORONA ABEGESAGT —  weiterlesen


Unmögliche Liebe

Donnerstag 26. März 2020 um 19:00 Uhr Lesung und Gespräch mit Tristan Marquardt. Der Lyriker stellt das neue Buch vor: „Die große Anthologie des Minnesangs – eine Liebeserklärung an die Liebesgedichte des Mittelalters“, das er zusammen mit Jan Wagner im Hanser-Verlag herausgegeben hat. Ebenböckhaus, Ebenböckstr. 11. Eintritt 8  € ,  für Mitglieder 5  € . Anmeldung erforderlich unter kulturforum.muenchen-west@web.de . — WEGEN CORONA ABEGESAGT —  weiterlesen


Kultursoirée mit Polnischer Literatur

Samstag, 21. März, 17-19 Uhr, Kultursoiree mit polnischen AutorInnen „mit und ohne Nobelpreis“, Stadtbibliothek Pasing, Bäckerstraße 9, 81241 München. : 8 Euro, für Mitglieder5 Euro. Anmeldungen in der Stadtbibliothek Pasing telefonisch unter 089-233 37 265 bzw. per E-Mail an stb.pasing.kult@muenchen.de
oder beim Kulturforum München-West: kulturforum.muenchenwest@web.de. — WEGEN CORONA ABEGESAGT — weiterlesen


Rathaus-Ausstellung Emanuel Eckl

Donnerstag 19. März 2020 um 19 bis 21 Uhr ist Vernissage der Rathaus-Ausstellung mit Bildern von Emanuel Eckl unter dem Titel „gelingt und zerbricht“. Die Ausstellung ist vom 19.03. bis 23.04.2020 geöffnet, zu den Öffnungszeiten des Rathauses. — Die Ausstellung ist WEGEN CORONA ABGESAGT —- weiterlesen


Nietmann und Leuschner stellen in St. Raphael aus

Freitag 13. März 2020 um 19 Uhr war Vernissage der Ausstellung  „Unter“ von Elsa Nietmann und Doris Leuschner  mit einer Einführung durch den Kurator Michael Glatzel. Unterkirche von St. Raphael, Lechelstraße 52 / Ecke Waldhornstraße. Die Ausstellung ist vom 14.03. – 29.03.2020, samstags und sonntags 15 – 18 Uhr geöffnet. Eintritt frei. weiterlesen


Kulturstammtisch Thema Tourismus in München

Donnerstag, 23. April, um 19 Uhr ist Kulturstammtisch des Kulturforum München-West im Hofbräu Obermenzing, Verdistraße 125. Unser Gast, Else Gebauer lässt uns als städtische Mitarbeiterin bei München Tourismus hinter die Kulissen blicken. Eintritt frei, Gäste sind willkommen.  — WEGEN CORONA ABGESAGT — weiterlesen


Künstlergespräch mit Christoph Brech

Donnerstag 30. April 2020 um 19:00 Uhr führt Bernhard Neuhoff, Musikjournalist und Redaktionsleiter bei BR-Klassik ein Gespräch mit dem vielseitigen und international arbeitenden Künstler Christoph Brech. Ebenböckhaus, Ebenöckstr. 11. Eintritt 8 €,  für Mitglieder 5 €. Anmeldung unter kulturforum.muenchen-west@web.de ist erforderlich. — WEGEN CORONA ABGESAGT — weiterlesen


Sonntag 8. März 2020 um 16  Uhr ist die Mitgliederversammlung des Kulturforum München-West e. V.  Bei schönstem Föhn-Wetter war der Raum im Ebenböckhaus gut gefüllt. Tagesordnungspunkte: weiterlesen


kammermusik: Klavierquartett Semiramis

Freitag 6. März 2020 um 19 Uhr spielt das Klavierquartett Semiramis Klavierquartette von Antonin Dvořak (Es-Dur, op. 87), Johannes Brahms (c-moll, op.60) und den Quartettsatz von Gustav Mahler.
Kontrapunkt Klavierwerkstatt in Obermenzing. Eintritt: €25, für Mitglieder €20, für Schüler und Studenten: €5. Anmeldung erforderlich unter info@kammermusik-pasing.de
AUSVERKAUFT

weiterlesen


Jour Fixe am 2. März 2020

Montag 02. März 2020 um 17 Uhr treffen sich Mitglieder des Kulturforum München-West, Freunde und Neugierige zum zwanglosen Austausch in der Cantina der Pasinger Fabrik. Eintritt frei, Gäste sind willkommen.


Kammermusik: Hommage an Nikolaus Brass

Sonntag 16. Februar 2020, 19 Uhr  geben Anna Kakutia (Violine) und Masko Ohta (Klavier) einen Sonatenabend mit Werken von Nikolaus Brass, Peter Kiesewetter und Ludwig van Beethoven. Die Musikerinnen widmen den Abend Nikolaus Brass zum 70. Geburtstag. Kontrapunkt Klavierwerkstatt, Dorfstraße 39 Hofgebäude, Obermenzing. Eintritt: €25, für Mitglieder €20, für Schüler und Studenten: €5. Anmeldung erforderlich unter info@kammermusik-pasing.de
weiterlesen


Doppelpack

Paarweise Spurensuche – Kunstwerke im Tandem-Modus

Beim Spaziergang zu zweit zeigt Ihnen Angela Scheibe-Jaeger „Kunst im Kiez“: entweder spazieren wir zu ausgesuchten Kunstwerken der letzten hundert Jahre in Pasing oder wir schlendern durch eine der beiden Villencolonien. Wir könnten auch Kunst in Obermenzing erleben… weiterlesen


Finissage der Ausstellung zu Zimmer 28

Samstag 8. Februar um 16.30 Uhr ist die Finissage der Ausstellung „Die Mädchen von Zimmer 28“ mit einer Präsentation des Dokumentarfilms „Musik als Zuflucht“ von Moritz Spender sowie mit musikalischer Gestaltung durch Susanne Gargerle, Violine, Sylvia Cempini, Violoncello und Eva Pons, Klavier. Pasinger Fabrik, weiterlesen


Ich denke über vieles nach

zurück zur Hauptseite Gloria Gans

„Ich denke über Vieles nach.“
… „Ich bin nicht mehr ganz von dieser Welt.“

Das Paar Klara und Rudi. Der Mann, alt und krank, seit Wochen wartet er nur noch auf seinen Tod.Schlaf, Halbschlaf, quälendes Erwachen, Gegenwart, Vergangenheit, die Zukunft der anderen, die Trauer, bald nicht mehr dazuzugehören, Bangen vor dem Ende oder ist es wieder ein Anfang?
Und wieder kann der Mann sich nicht den quälenden Bildern erwehren, die ihn fast täglich seit 73 Jahren schon heimsuchen. Als junger Marinesoldat mit auf dem Schnellboot, als in der Nacht des 30. Januar 1945 der SOS-Ruf eintrifft.

Das ehemalige Luxus-Kreuzfahrtschiff der Nazis, die Wilhelm Gustloff mit über 10.000 Flüchtlingen aus Ostpreußen an Bord ist auf dem Tiefwasserweg in der Ostsee von drei sowjetischen Torpedos getroffen worden.  -20 Grad Außentemperatur, Menschen treiben im Wasser, in der Mehrzahl Frauen und Kinder. Fast leblose Körper werden an Bord gezogen, der Ausdruck der Gesichter gräbt sich tief in das Gedächtnis des Soldaten ein. Das Entsetzen, die wie wild flackernden Augenlider der Frauen. Die Bilder dieser Nacht wird der Mann nie mehr los. Noch als Neunzigjähriger muss er weinen, wenn er davon spricht. In jener Januarnacht sterben über 9.000 Menschen im Meer, etwa sechsmal mehr als beim Untergang der Titanic.

Ca. 10.000 Menschen sterben im Mittelmeer seit 2014. Sie fliehen vor Krieg, Verfolgung, vor wirtschaftlicher Not. Oft dabei ist der Luxus der Einen, also unser Luxus, die Not der Anderen. Nachdem Mare Nostrum, eine Operation der italienischen Marine und Küstenwache seinen Dienst einstellt, retten im Mittelmeer vor allem NGOs.

NGOs agieren zivil, international, selbstverwaltend, und nicht
gewinnorientiert. Nach internationalem Seerecht haben alle Kapitäninnen und Kapitäne die Pflicht, Schiffsbrüchigen in Seenot zu helfen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein NGO gezielt rettet oder ob ein Schiff zufällig in Seenot geratene Menschen aufnimmt. Das Patrouillieren ausländische Seenotrettungsschiffe im libyschen Küstenmeer wäre als Verletzung des Territorialprinzips zu werten, liegt aber ein konkreter Seenotfall vor, trifft die allgemeine Pflicht zur Seenotrettung. Viele Flüchtlingsboote sinken schon im libyschen Küstenmeer.

Leider gibt es eine Lücke im Seevölkerrecht, denn ein angesteuerter Hafen muss ein Rettungsboot nicht einlaufen lassen. Bisher wird also das Nothafenrecht infrage gestellt. Setzen sich Kapitäninnen und Kapitäne über das Verbot der Hafeneinfahrt hinweg, laufen sie Gefahr, festgenommen zu werden.

Der Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete wird kein Orden dafür verliehen, dass sie das tut, was doch die Staatengemeinschaft bei Seenotfällen tun sollte, nämlich Leben zu retten. Für ihre Empathie, für ihre Strapazen, für ihre Bereitschaft, in Zukunft mit den Bildern Untergehender und Ertrunkener zu leben, wird sie bestraft.
Etliche zivile Rettungsschiffe dürfen die Häfen nicht mehr zu weiteren Rettungsaktionen verlassen.
Eine verkehrte Welt ist das.
Carola Rackete verbringt einige Tage in Hausarrest und erst am 17.1.2020 lehnt das oberste Gericht Italiens endgültig den im Juli 2019 erhobenen Einspruch gegen ihre Freilassung ab. Die Kapitänin nennt dies ein wichtiges Urteil für alle Seenotretter.

Aktuell wird folgendes verhandelt: Nach dem Willen einiger europäischer Innenminister sollen Rettungsschiffe Italien und Malta anlaufen dürfen und von dort sollen die Migranten in Europa verteilt werden. … Aber werden endlich alle europäischen Länder Geflüchtete aufnehmen und werden Italien und Malta besser unterstützt als die griechischen Inseln der Ägäis, wo soeben allein fast 2.000 minderjährige Flüchtlinge einen Winter im Elend verbringen?

Carola Rackete hat ein Buch geschrieben mit dem bezeichnenden Titel „Handeln statt hoffen: Aufruf an die letzte Generation.“

Zurück zu Klara und Rudi. Auch Klara ist alt und krank. Seit geraumer Zeit schon mischen sich in ihrem Denken Vergangenheit und Gegenwart. Traumgebilde. Gegen Abend wiederholt der Satz:
„Komm, beeile dich, nimm unsere Stiefel aus dem Schrank, damit wir keine nassen Füße bekommen, schnell, der alte Roth, der Fährmann wartet“.
Stimmt.
Die Zeit wird knapp. Wenn wir so weitermachen, bekommen wir alle ganz bald schon sehr nasse Füße.

 

 

 


Kulturstammtisch mit Mechthild Schreiber

Montag, 3. Februar 2020 um 19 Uhr treffen wir uns beim Kulturstammtisch. Zu Gast ist diesmal Mechthild Schreiber. Sie spricht über die Friedensbewegung, die Gruppe „Münchner Sicherheitskonferenz verändern“ und das Forum Ziviler Friedensdienst. Der Stammtisch ist im Alten Wirt Obermenzing, Dorfstraße 39, 81247 München,
zu erreichen mit dem Bus 160 Haltestelle Lochhausener Straße. Eintritt frei, Gäste willkommen, Anmeldung nicht erforderlich.

weiterlesen


Gedenkstunde am Leeren Stuhl in Obermenzing

Montag 27. Januar 2020 um 17 Uhr in der Kirche Leiden Christi, Passionistenstr. 12, 81247 München-Obermenzing. Gedenkstunde
zur Erinnerung an die verfolgten, vertriebenen und ermordeten Jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Obermenzing, am 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz .

weiterlesen


Irene Wührl-Petry in der Unterkirche

Freitag, 24. Januar 2020 um 19 Uhr ist Vernissage von Irene Wührl-Petry in der Unterkirche von St. Raphael, Lechelstraße 52. Die Ausstellung unter dem Titel „ein wenig verweilen“ geht bis zum 9.02.2020 und ist samstags und sonntags von 15 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt frei. weiterlesen


Rathausausstellung: Gloria Gans

23.01. bis 12.3.2020 ist im Rathaus Pasing die   Ausstellung unter dem Titel
»Ich denke über Vieles nach.« … »Ich bin nicht mehr ganz von dieser Welt.« von Gloria Gans zu sehen.  Eintritt frei, geöffnet wie das Rathaus.
Vernissage war am Donnerstag, 23. Januar 2020 von 19 bis 21 Uhr.  Am Donnerstag, 5. Feb. um 17 bis 18 Uhr führt Gloria Gans durch ihre Ausstellung.
Ein paar Bilder aus der Ausstellung
Bilder von der Führung
Rede von Gloria Gans bei der Vernissage
weiterlesen


Brundibár – die Kinderoper von Theresienstadt

Samstag 18. Januar 2020 um 16 Uhr wird Brundibár — eine Kinder-Oper von Hans Krása und Adolf Hoffmeister in der ev. Himmelfahrtskirche Pasing aufgeführt. Es singt der Kinderchor der Bayerischen Staatsoper mit Musikern des Staatsopernorchesters, Leitung Stellario Fagone. Außerdem ist die Serenade für Flöte und Streichtrio von Paul Ben-Haim zu hören, gespielt vom Shalom-Ensemble München. Das Konzert ist für Erwachsene und Kinder geeignet.

weiterlesen


Die Mädchen von Zimmer 28

Freitag, 10. Januar 2020 um 17 Uhr ist Vernissage der Aussstellung
Die Mädchen von Zimmer 28“ im KZ Theresienstadt.
Musikalische Gestaltung der Vernissage: Susanne Gargerle, Violine und Eva Pons, Klavier. Bilder von der Vernissage
Pasinger Fabrik, Osteingang Werkstattgalerie, 1. OG. August-Exter-Str. 1, 81245 München. Die Ausstellung ist geöffnet bis 8. Februar 2020, Di bis Sa, 14 bis 18 Uhr. Eintritt frei. weiterlesen


Kammermusik: Die Winterreise

Montag, 6. Januar 2020 um 11 Uhr Matinée: Winterreise
und um 19 Uhr im Abendkonzert :  die Winterreise.  2 mal am Dreikönigstag singt der Bassbariton Milan Siljanov, 2. Preisträger des ARD-Wettbewerbs 2018, die bei uns schon zur Tradition geworde „Winterreise“ von Franz Schubert in der VHS Pasing, Bäckerstr. 14. Begleitet wird er von seiner Partnerin am Klavier, Nino Chokhonelidze.

Vorankündigung in der SZ vom 23.12.19


Vorschau auf weitere Veranstaltungen

Das weitere Programm:

Corona-bedingt sind unsere Veranstaltungen bis auf weiteres nicht oder nur eingeschränkt möglich.

  • Abgesagt: 03. bis 12. 07.2020 Stadtteilwoche Allach – Menzing – Pasing mit Beteiligung des Kulturforum München-West

weiterlesen


Bilder von Gloria Gans

zurück zur Titelseite der Ausstellung von Gloria Gans

Gloria Gans: Klara & Rudi, zweiteilig, zusammen 90 x 150 cm, Acryl, Öl auf Jute, 2019
Gloria Gans: Klara, 55 x 50 cm, Öl auf Jute, 2019
Gloria Gans: Klara & Rudi, 95 x 155 cm, Acryl, Öl auf Jute, 2019
Gloria Gans: Ich bin nicht mehr ganz von dieser Welt, 80 x 80 cm, Acryl, Öl auf Jute, 2019
Gloria Gans: Mit 17 in den Krieg, 85 x 50 cm, Acryl, Öl auf Jute, 2019
Gloria Gans: Palmyra I, 85 x270 cm, Öl auf Jute, 1995/2016
Gloria Gans: flashback I, 125 x 110 cm, Acryl, Öl auf Jute, 2015
Gloria Gans: hard work for smart phones I, 140 x 190 cm, Acryl, Schlagmetall, Öl auf Jute, 2014
Gloria Gans: hard work for smart phones II, 130 x 95 cm, Acryl, öl auf Jute, 2013

zurück zur Titelseite der Ausstellung von Gloria Gans

 

 


Lichtkunst am Pasinger Rathaus

Ab Freitag, 6. Dezember 2019 projiziert der Künstler Johannes Reihl Lichtbilder auf die Fassaden des Pasinger Rathauses. Jeweils Freitag bis Sonntag von 17:00 bis 21:00 werden über eine Länge von 80m täglich unterschiedliche abstrakte Illusionen, dreidimensionale Lichtobjekte, venezianische Paläste und Parklandschaften weiterlesen


a matter of belief

28.11.2019, 19 Uhr Vernissage zur Ausstellung von Bianca Artopé,   der Preisträgerin des Pasinger Kunstpreises 2018 mit einer Einführung durch Dr. Anna Wondrak. Bianca Artopé zeigt vom 28.11.2019 bis 12.01.2020 ihre neuesten Arbeiten aus der Serie „a matter of belief“. Der Pasinger Kulturpreis wird vom Verein Pasinger Mariensäule e.V.  vergeben. weiterlesen

Gedenken am Leeren Stuhl Pasing 2019

Mittwoch 20. November 2019 um 12 Uhr am „Leeren Stuhl“ am Pasinger Rathaus: Gedenkstunde für die Pasinger Opfer der Shoah. Am 21. November 1941 wurden fast 1.000 Münchner Juden, darunter auch Pasinger Bürger, in Züge „verladen“, nach Kaunas gefahren und dort ermordet. Daran erinnern wir in dieser Gedenkstunde. Musikalische Gestaltung: Michaela Dietl. weiterlesen


St. Raphael: four Art Women

Freitag 15. November 2019 um 19 Uhr ist Vernissage der Ausstellung „fourARTwomen“ mit einer Einführung von Michael Glatzel und Musik von Jürgen Ankermann, Gesang und Gitarre in der Unterkirche von St. Raphael. Die Ausstellung geht vom 16.11. bis 1.12.2019
Öffnungszeiten an den Wochenenden: weiterlesen


Kammermusik: Brahms und Berio

Sonntag 10. November 2019 um 17 Uhr Kammermusik in  der Kontrapunkt Klavierwerkstatt in Obermenzing, Dorfstr. 39. Elisabeth Kufferath, Violine, und Paul Rivinius, Piano, spielen von Johannes Brahms die Sonate für Klavier und Violine G-Dur, op. 78 und die Sonate für Viola und Klavier f-moll, op. 120/1. Dazu spielt Frau Prof. Kufferath noch je eine der Sequenzas für Violine bzw. Viola von Luciano Berio. Eintritt: €25, für Mitglieder €20, für Schüler und Studenten: €5. Anmeldung erbeten unter: info@kammermusik-pasing.de weiterlesen


Auf der Tuften

Donnerstag 7. November 2019 Fahrt zum Ludwig-Thoma-Haus auf der Tuften am Tegernsee mit Führung, Lesung und Besuch im Bräustüberl. Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung für diese Tagesfahrt unter kulturforum.muenchen-west@web.de   dringend erforderlich. weiterlesen


Das Geophysikalische Observatorium

Freitag den 18.10.2019 Führung im Geophysikalischen Observatorium Fürstenfeldbruck, Beginn 16 Uhr. Der Referent, Dr. Joachim Wassermann, gibt einen Einblick in seine Arbeit und in die Geschichte dieses Wissenschaftsbereichs sowie des Instituts. Führungsgebühr: € 5 für Mitglieder des Kulturforums München-West und € 8 für Nichtmitglieder; Schüler und Studenten frei. Wir werden die Anfahrt mit privaten PKWs organisieren. Aufgrund des begrenzten Platzangebots im Vortragsraum und bei den Parkmöglichkeiten ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich unter kulturforum.muenchen-west@web.de.

weiterlesen


Kulturstammtisch, diesmal beim Nachbarschaftstreff

Dienstag 15. Oktober 2019 ab 19 Uhr Kultur-Stammtisch des Kulturforum München-West, diesmal im Nachbarschaftstreff Pasing, Josef-Felder-Straße 45 (Zugang Josef-Felder-Str.) Getränke und Kleinigkeiten zum Essen werden gegen Bezahlung angeboten. Gäste sind willkommen. Eintritt frei. weiterlesen


Mitglieder laden ein: Würmfreiheit

Freitag 4. Oktober 2019 um 19.30 Lesung in der Pasinger Fabrik, kleine Bühne. Dr. Peter Knoch stellt sein neues Buch „Würmfreiheit“ vor. Unterfüttert mit umfangreichem Bild- und Textmaterial verknüpft Knoch technische, wirtschaftliche und politische Zusammenhänge weiterlesen


zurück zur Seite Töne im Tunnel 2019 mit Bernhard Pfeil, Digeridoo

Foto Rüdiger Schaar
Foto Rüdiger Schaar
Foto Rüdiger Schaar
Foto Rüdiger Schaar
Foto Peter Pich
Foto Rüdiger Schaar
Foto Rüdiger Schaar

 

Kammermusik: 200 Jahre Clara Schumann

Sonntag 22. September 2019 um 19 Uhr Kammermusik: Lilian Akopova/ Klavier und Shoshana Liessmann/ Moderation: „200 Jahre Clara Schumann“. Dies ist ein Sonderkonzert der MVHS, Bäckerstr. 14 in Kooperation mit Kammermusik in Pasing. Karten bei der MVHS.

weiterlesen


St. Raphael: Quo vadis

Freitag 20. September 2019 um 19 Uhr ist Vernissage der Ausstellung „Quo vadis“ mit Bildern von Anni Rieck und Barbara Karin Müller in der Unterkirche von St. Raphael, Lechelstr.  52, Ecke Waldhornstr. in 80997 München-Hartmannshofen. Die Ausstellung ist an 3 Wochenenden geöffnet: Sa/So 21./22.9., 28./29.9., 5./6.10 2019 jeweils 15-18 Uhr. weiterlesen


Mitglieder Laden ein: Bassflöte & Klangschalen

Sonntag, 8. September 2019 um 11 Uhr lädt unser Mitglied Melisande Fischer-Suder ein zu einer musikalischen Matinée mit Klangschalen und Bassflöte in ihrer Werkstatt, Kaspar-Kerll-Str. 38, 81245 München. Wegen der beschränkten Sitzplätze wird um verbindliche Zusage bis spätestens 7. September gebeten. e-mail: Melisande@Fischer-Suder.de, Tel. 089 – 832322

weiterlesen


zum Tag des Offenen Denkmals

Sonntag 8. September 2019 um 15.30 Uhr Führung zum „Tag des offenen Denkmals“ in der Villenkolonie II und dem Neubaugebiet Lipper­heidestraße, mit Angela Scheibe-Jaeger und Franz Grandl. Eine kosten­lose Veranstaltung des Kulturforums München-West in Kooperation mit dem BA 21. Treffpunkt Alte Allee 2. weiterlesen


Mitglieder laden ein: Obermenzinger Ateliertage

Samstag, 9. November und Sonntag, 10. November 2019 von 12°° bis 19°° Uhr zeigen 11 Künstlerinnen und Künstler aus Menzing im Rahmen der 22. ATELIERTAGE MENZING ihre neuesten Arbeiten. Drei dieser Künstler sind Mitglied beim Kulturforum München-West. Dazu haben sie eine Musikreise weiterlesen


Führung in Villa Stuck: Koloman Moser, Jugendstil

Dienstag 13.08.2019 Führung in der Villa Stuck in der Ausstellung „Koloman Moser, Universalkünstler zwischen Gustav Klimt und Josef Hoffmann“ mit der Kunsthistorikerin und Kunstvermittlerin Eva Lutz. Verbindliche Anmeldung unter kulturforum.muenchen-west@web.de bis 12.8.2019, 18 Uhr. Führungsgebühr (zusätzlich zum Eintritt)  € 6. Anmeldung erforderlich unter kulturforum.muenchen-west@web.de
weiterlesen


Mitglieder laden ein: Jahresausstellung Planegg

22.11. um 19 Uhr ist Vernissage der Jahres-Ausstellung des Kulturfördervereins Würmtal e.V.  im Rathaus Planegg unter dem Motto

„Das Tier in dir“. Die Ausstellung dauert bis 14.1.2020 und ist wie das Rathaus geöffnet, Eintritt frei. Unser Mitgled Peter Pich stellt 2 Arbeiten aus:

weiterlesen


Michael Skasa: Migration

Mittwoch 24. Juli um 19.30 Uhr Lesung Mit Michael Skasa durch die Geschichte der Völkerwanderungen.  Ebenböckhaus, bei schönem Wetter in dessen Park. Kooperation von Kulturforum München-West und Pasinger Fabrik. Anmeldung erforderlich: kulturforum.muenchen-west@web.de. Eintritt 8 Euro, für Mitglieder 5. Bei schlechten Wetter gibt es nur 40 Plätze, bei schönem keine Begrenzung. PS: das Wetter war wunderbar! weiterlesen


Kammermusik: Klaviertrios

Sonntag 21. Juli 2019 um 11 Uhr: Das Staatsopern-Trio spielt Klaviertrios von Haydn, Ravel und César Franck.  Arben Spahiu, Violine, Dietrich von Kaltenborn, Violoncello und Martin Rasch, Klavier. Dies ist das Vorkonzert des Festspielkonzerts am 28.7. im Cuvilliés-TheaterMünchen. Ort: Klavierwerkstatt Kontrapunkt, Obermenzing, Dorfstraße 39, Hofgebäude. Eintritt 25.- Euro, für Mitglieder des Kulturforums München-West 20.- Euro, Anmeldung erforderlich unter info@kammermusik-pasing.de

weiterlesen


Kulturstammtisch im Juli

Dienstag, 9. Juli 2019, 18.00 Uhr. Der Sommer-Stammtisch hat inzwischen schon Tradition. Wir laden Sie herzlich ein in den Alten Wirt, Dorfstr. 39 (Obermenzing) ab 18 Uhr …. bei schönem Wetter natürlich im Freien! weiterlesen


Archiv der Arbeiterbewegung

Donnerstag 4. Juli 2019 um 19.30 Uhr: Das Archiv der Münchner Arbeiterbewegung stellt sich vor. Frau Brunner, Leiterin der Geschäftsstelle und der Historiker Prof. Dr. Ludwig Eiber, 2. Vorsitzender des Vorstandes, berichten von ihrer Arbeit und führen durch die Ausstellung vor Ort . Eintritt 8 Euro, Mitglieder 5 Euro,   Anmeldung unter kulturforum.muenchen-west@web.de

weiterlesen


Warum nicht Trump danken lernen?

Donnerstag, 27.06.2019 um 19.30 Uhr Wissenschaftsreihe: Der Historiker Stefan Lindl im Gespräch mit dem Politiker Raoul Koether unter dem Titel „Zeit der Asymmetrie: Warum nicht Trump danken lernen?“ Ebenböckhaus, München-Pasing, Ebenböckstr. 11. Eintritt frei, Spenden willkommen. Anmeldung unter kulturforum.muenchen-west@web.de

weiterlesen


Führung Natur als Kunst

Dienstag, 2. Juli 2019, 15 Uhr: Führung von Eva Lutz durch die Ausstellung im Lenbachhaus: „Natur als Kunst. Landschaft im 19. Jh. in Malerei und Fotografie“. Treffpunkt:  15 Uhr in der Kassenhalle der Städtischen Galerie im Lenbachhaus, Luisenstr. 33, München. Anmeldung bis spätestens 1.7.2019 unbedingt erforderlich unter kulturforum.muenchen-west@web.de. weiterlesen


Utrecht, Caravaggio und Europa

Dienstag, 28. Mai 2019 um 17:00 Uhr Führung von Frau Lindner Haigis in der Ausstellung „Utrecht, Caravaggio und Europa. 1600-1630“ in der Alten Pinakothek für Freunde und Mitglieder des Kulturforum München-West.Teilnahme nur nach bestätigter Anmeldung möglich. weiterlesen


Kultursoiree Blickpunkt Finnland

Samstag, 25. Mai um 16 Uhr Kultursoirée in der Stadtbibliothek Pasing: Blickpunkt Finnland – mit dem Duo Jazzango. Die finnische Sängerin Tuja Komi und der Akkordeonist Vlad Cojocaru aus Moldawien nehmen die Zuhörer mit auf eine bewegende, aber auch humorvolle nordische „Achterbahnfahrt der Emotionen“. Eintritt 8 € , dafür gibt es auch Kaffee und Zimtschnecken. weiterlesen


Jour Fixe des Kulturforum München-West

Dienstag, 21. 5. um 17 Uhr ist der erste Jour Fixe des Kulturforum München-West in der Bar der Pasinger Fabrik. Er bietet den Mitgliedern die Möglichkeit zu einem informellen Treffen und Austausch ohne bestimmtes Programm. weiterlesen


Künstergräber auf dem Obermenzinger Friedhof

Samstag, 11. Mai 2019 um 15 Uhr beginnt ein Spaziergang zu Künstlergräbern auf dem Friedhof von Obermenzing. Treffpunkt ist an der Aussegnungshalle, Dr. Monika Putschögl und Angela Scheibe-Jaeger machen die Führung bei jedem Wetter. weiterlesen


Rathausausstellung Christine Wieland

9. Mai bis 18. Juli 2019 Rathausausstellung von Christine Wieland unter dem Titel „Contemporary Life“. Zur Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 9. Mai 2019 von 19 bis 21 Uhr spricht die Galeristin Dr. Lurz über die Arbeiten von Wieland.

weiterlesen


Revolution: Mit Volldampf voraus

Samstag, 4. Mai 2019 um 18 Uhr Abschlussveranstaltung im Pasinger Rathaus mit einer literarisch-historischen Lesung von Dr. Gerd Holzheimer: „Mit Volldampf voraus – Revolutionärer Knotenpunkt Pasing“ MusikalischerRahmen: Das Lindwurmkombinat – Inga Däubner | Oboe, Claus Filser | Viola und Gitarre, Dennis Gross | Bass – interpretiert Revolutionsmusik. Sitzungssaal des Rathauses Pasing, Landsbergerstr. 486. Eintritt frei.
Zur Titelseite: Revolution in Pasing 1918/19
Bilder vom Abschluss-Abend

weiterlesen


Revolution: Bilder vom Abschlussabend

Zur Seite Abschlussabend   Zur Titelseite Revolution

Das Lindwurmkombinat interpretiert Revolutionsmusik unterschiedlicher historischer, regionaler und inhaltlicher Kontexte. In ihrer impulsiv improvisatorischen Spielweise sprengen Inga Däubner (Oboe, Englischhorn), Claus Filser (Gitarre, Viola) und Dennis Gross (Bass, Elektrik) taktvoll Ketten kompositorischer Konventionen, nicht zuletzt durch ihre eigenwillige instrumentale Besetzung.
Dr. Gerd Holzheimer erzählt unter anderem, wie Lenins Sessel (hier im Bild) den Weg ins Pasinger Rathaus fand. Lenins bevorzugte Biermarke war HB – die Buchstaben interpretierte er kyrillisch. Dann heißen sie NW, und das stand für Narodnaja Wolja, zu Deutsch: Volkes Wille

Großer Applaus für eine geistreich unterhaltsame Abschlussveranstaltung, sowohl für den literarisch-historisch-anekdotenhaften Teil von Gerd Holzheimer als auch für die Improvisationen des Lindwurmkombinats über Lieder aus dem revolutionären Kontext.

 

 

 

 


Wen-Sinn Yang und Werner Bärtschi

Sonntag, 7. April 2019 19 Uhr treten Wen-Sinn Yang, Violoncello und Werner Bärtschi, Klavier bei Kammermusik in Pasing auf, bei der MVHS, Bäckerstr. 14. Sie spielen Sonaten von Joh. Seb. Bach, Cesar Franck, Wilhelm Killmayer und Werner Bärtschi. Eintritt €25.-; €20.- für Mitglieder im Kulturforum München-West, €5.- für Schüler und Studenten. Anmeldung unter: info@kammermusik-pasing.de weiterlesen


Yi führt durch ihre Ausstellung

Dienstag 2. April 2019 um 17 Uhr: Führung und Künstlergespräch durch die Malerin Youjin Yi in ihrer Ausstellung im Pasinger Rathaus. Eintritt frei. Dienstag ist das Rathaus bis 18 Uhr geöffnet.


Mitgliederversammlung

Sonntag 31. März 2019  ist die Ordentliche Mitgliederversammlung des Kulturforum München-West e. V.  im Ebenböckhaus, Ebenböckstraße 11, 81241 München. Anschließend geselliger Austausch der Mitglieder. weiterlesen


Revolution und Räteherrschaft

Mittwoch 27. März 2019 um 18.00 Uhr Vortrag mit Präsentation von Zeitdokumenten: „Revolution und Räteherrschaft in Pasing 1918/19“ Referenten: Bernhard Koch und Peter Pich in der VHS-Stadtbereichszentrum West, 81241 München-Pasing, Bäckerstraße 14. Kursnummer I 125301,  Anmeldung über www.mvhs.de/west, Telefon: 48006-6830. 5 Euro. Restkarten vor Ort.
Zur Titelseite: Revolution in Pasing 1918/19

weiterlesen


Rathausausstellung: Youjin Yi

21. März bis 2. Mai 2019 Ausstellung „Sehnsucht nach Sehen“ mit Gemälden von Youjin Yi im Rathaus Pasing. Donnerstag 21. März 2019 von 19 bis 21 Uhr war die Eröffnung, einleitende Worte sprach Tina Hudelmaier. Am 2. April um 17 Uhr führt die Künstlerin durch ihre Ausstellung. weiterlesen


Kulturstammtisch mit Monika Renner

Mittwoch, 20. März 2019, 19.30 Uhr Kulturstammtisch im Hofbräu Obermenzing, Verdistraße 125. Unser special guest ist diesmal Monika Renner, Vorsitzende des Akademievereins München. Eintritt frei, Gäste willkommen. weiterlesen


Ausstellung in St. Raphael – Rot

Donnerstag, 14. März um 19 Uhr Ausstellungseröffnung in der Unterkirche von St. Raphael, Lechelstraße 52. Skulpturen und Gemälde von Jutta Körner und Iris Schilchersind  vom 14. bis 31. März 2019  samstags und sonntags von 15 Uhr bis 18 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei. weiterlesen


Alle Cellosonaten von Beethoven

24. Februar 2019 um 18 Uhr in der Klavierwerkstatt „Kontrapunkt“, Obermenzing: Jakob Spahn, Violoncello, Jonathan Aner, Klavier, spielen  sämtliche Sonaten für Klavier und Violoncello von Ludwig van Beethoven. weiterlesen


Mitglieder Laden ein zu Komponistinnen

17.02.2019: unser Mitglied Christa Weigl-Schneider ist auch

Mitglied von musica femina und möchte Sie gerne auf die Veranstaltung von musica femina am 17.02.2019 mit Werken von Komponistinnen in der Klavierwerkstatt und im Kino Monopol aufmerksam machen. weiterlesen


Revolution: Revolutionärinnen von A – Z

Mittwoch 13. Februar 2019 um 19.30 Uhr Theater und Diskussion: „Revolutionärinnen von A bis Z“, ein fiktives Streitgespräch zwischen Anita Augspurg und Clara Zetkin im Ebenböckhaus, Ebenböckstr. 11, 81241 München

weiterlesen


Youjin Yi: Vita

zurück zur Hauptseite der Ausstellung

Youjin Yi

geboren am 05.10.1980 in Gangneung/born in Gangneung, ROK
2000 – 2002 Sejong Universität in Seoul, ROK
2004 – 2011 Akademie der Bildenden Künste München, D
2008 Gaststudium an der Universität der Künste Berlin bei Leiko Ikemura
2011 Meisterschülerin Günther Förg
lebt und arbeitet in München/lives and works in Munich, D

Einzelausstellungen / Solo Exhibitions
2018 Unter Bewusstsein,Tanja Pol Galerie, München, D
2014 Tanja Pol Galerie, München, D
2013 Tanja Pol Galerie, München, D
2012 Abstrakt, Galerie Kunsthaus, Starnberg, D

Gruppenausstellungen / Group Exhibitions
2018 Jahresgaben,Kunstverein München, D
PIN.Party und Benefizauktion 2018, Pinakothek der Morderne, München, D
Schiffe setzten über, Galerie der Künstler, BBK, München, D
OCCURENCE-Part 3, ein Kunstprojekt von Stephanie Maier, Kulturwerkstatt
HAUS 10, Fürstenfeldbruck, D
2017 Jahresgaben, Kunstverein München, D
2016 Jahresgaben, Kunstverein München, D
Frischluft tanken im Berlinerboden SCHLUFT, Schorfheide, D
After Realism,GiG MUNICH,Galerie im Gartenhaus, München, D
OCCURENCE-Part2,ein Kunstprojekt von Stephanie Maier im Kösk, D
2015 Jahregaben, Kunstverein München, D
OCCURENCE-Part1,ein Kunstprojekt von Stephanie Maier in der Färberei, D
ONGGI, A Space for a Week in Cologne, Tanja Pol Galerie c/oStudio
Wolfgang Burat, Köln, D
2014 Jahregaben,Kunstverein München, D
Die ersten Jahre der Professionalität, Galerie der Künstler, BBK, München, D
2013 Jahresgaben, Kunstverein München, D
My mind keeps wandering – Kunst aus München in Biesenthal, Wehrmühle
Biesenthal, Biesenthal, D
Die ersten Jahre der Professionalität, Galerie der Künstler, BBK, München, D
2011 Hintergründe, Galerie der Moderne, München, D
Ereignis Druckgraphik 2, Internationale Druckgraphikausstellung, Leipziger Buchmesse, D
2010 Dialogos, Fundacion Ludwig de Cuba, Catedra Humboldt, Casa Monumento
Salvador Allende, Havanna, CU

Stipendien und Preise / Award
2016 Bayerisches Atelierföderprogramm 2017/18 für bildende Künstlerinnen, Künstler
2014 Atelierförderprogramm/Ateliermietzuschusse(bis 2017) Landeshauptstadt München
2012 Atelierförderprogramm/Atelier (bis 2016), Landeshauptstadt München
2010 Stipendium für Ausländische Studierende aus dem STIBET-Programm des DAAD
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
2007 Stipendium für Ausländische Studierende, Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst


Kulturstammtisch Januar 19

Dienstag 29.01.2019 um 19:30 Uhr Kulturstammtisch mit Ralf Husemann im Jagdschloss,  Alte Allee 21.
„Die schwierige Suche nach der Wahrheit“: der ehemalige Redakteur und Korrespondent der Süddeutschen Zeitung, Ralf Husemann, berichtet über seine Arbeit als Journalist. Ort ist das Jagdschloss in der Alten Allee 21. weiterlesen