Führung in der Himmelfahrtskirche

Freitag, 28. April 2017 um 11 Uhr führt die Kunsthistorikerin Esther Emmerich durch die Himmelfahrtskirche in der Marschnerstr.  Dauer ca 1 Stunde.  Kosten: 8 €, Mitglieder 5 €, jeweils incl. 7% MWSt. Anmeldung erbeten unter kulturforum.muenchen-west@web.de.

Im Mai jährt sich die Einweihung der Pasinger Himmelfahrtskirche zum 103. Mal. Das Kulturforum München-West lädt Sie ein zu einer Führung mit Esther Emmerich durch diese markante evangelische Kirche. Sie wurde nach den Plänen von Carl Hocheder  in den Jahren 1903/04 im Stil des barockisierenden Jugendstils erbaut, auch der Altar und der Taufstein sind nach dessen Plänen gestaltet.

Himmelfahrtskirche in München-Pasing, erbaut 1903/4 nach Plänen von Carl Hocheder. Foto: Chris Falter, publiziert bei Wikipedia, lizensiert nach CreativeCommons

Die über hundert Jahre alte Himmelfahrtskirche in Pasing bildet Auftakt und Blickfang für die ebenfalls in der Jahrhundertwende gegründeten Jugendstil-Kolonie II.
Auf dem von Artur Riemerschmid und August Exter gestifteten Gelände zwischen Alter Allee und Marschnerstraße entstand in den Jahren 1903/04 eine am italienischen Barock orientierte Schaufassade, die sich mit einem mächtigen Portal zu einem sehenswerten Innenraum öffnet. Carl Hocheder (u.a. Erbauer des Müllerschen Volksbades) ist ein einmaliger Kirchenbau gelungen, über dessen Geschichte, Architektur und Ausstattung die Führung informieren wird.

Die Kunsthistorikerin Esther Emmerich M.A. ist in der Kulturarbeit des Goethe-Institutes tätig und führt freiberuflich u.a. für die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen zu Fachthemen der Pinakotheken .

Die Kunsthistorikerin Esther Emmerich. Foto: Angela Scheibe-Jaeger