Führung Natur als Kunst

Dienstag, 2. Juli 2019, 15 Uhr: Führung von Eva Lutz durch die Ausstellung im Lenbachhaus: Natur als Kunst. Landschaft im 19. Jh. in Malerei und Fotografie. Treffpunkt:  15 Uhr in der Kassenhalle der Städtischen Galerie im Lenbachhaus, Luisenstr. 33, München. Anmeldung bis spätestens 1.7.2019 unbedingt erforderlich unter kulturforum.muenchen-west@web.de.

Die Führungsgebühr beträgt € 6,- zuzüglich zum üblichen Museums-Eintritt. Die Führung beginnt um 15:15 Uhr und dauert ca. 90 Minuten. Sie erreichen das Lenbachhaus mit der U2 oder dem Bus 100, Haltestelle Königsplatz.

Natur als Kunst – Künstler auf neuen Wegen

Das Kulturforum München-West e.V. lädt Sie ein, unter Führung der Kunsthistorikerin Eva Lutz die Ausstellung Natur als Kunst im Lehnbachhaus zu besichtigen.

Das Lenbachhaus zeigt ein breites Spektrum an Landschaftsmalerei aus der Christoph Heilmann Stiftung und stellt diesen naturnahen Gemälde und Ölskizzen Werke der frühen Landschaftsfotografie gegenüber, die das Münchner Stadtmuseum zur Ausstellung beisteuert. Beide, Maler wie Fotografen, fanden im 19. Jh. in der Auseinandersetzung in und mit der Natur zu neuen Wegen. In der Landschaftsmalerei entstanden intime Darstellungen, die oftmals bereits auf den Impressionismus wiesen, während sich die Fotografen auf abseitig gelegenen Pfaden in spektakulären Aufnahmen den Phänomenen des Wetters widmeten. Ein Münchner „Gipfeltreffen“.

Lenbachhaus München, Foto: Kulturforum München-West e.V.