St. Raphael: Schicht um Schicht

Freitag, 16. November;  „Schicht um Schicht“- Kunstausstellung in der Unterkirche von St. Raphael mit Arbeiten von Andrea Unterstraßer und Thalia Uehlein. Vernissage ist am um 19 Uhr, die Ausstellung dauert bis zum 2. Dezember. Die Einführung hält Dr. Brigitte Kaiser, freie Kuratorin. Die Sopranistin Diana Schmid und der Countertenor Felix Uehlein begleiten die Vernissage mit musikalischen Beiträgen. weiterlesen


Reinhild Gerum im Rathaus Pasing

Donnerstag, 22. November2018 bis 17. Januar 2019 STANDORTBESTIMMUNG: Papierarbeiten von Reinhild Gerum im Pasinger Rathaus. Ausstellungseröffnung ist am 22.11. von 19 bis 21 Uhr, die Einführung hält Lea Watzinger. weiterlesen


Revolution: die Ausstellung

8. November 2018 bis 4. Mai 2019, im Foyer des Pasinger Rathauses, Ausstellung „Revolution in Pasing 1918 – 19“. Die Ausstellung zeigt die Pasinger Perspektive der Revolution vor 100 Jahren und des Endes der Räterepublik ohne Blutvergießen. Die Ausstellung wird am 8. November 2018 um 18 Uhr im Rathaussaal mit einem Festakt eröffnet.
Zur Titelseite: Revolution in Pasing 1918/19

weiterlesen


Rathausausstellung: Fritz-Herrmann

27. 9. bis 15. 11. 2018 dauert die Ausstellung „Im Nirgends und überall“ mit Gemälden von Margarethe Fritz-Herrmann.  Eintritt frei. Donnerstag, 27. September 2018 von 19 bis 21 Uhr war die Vernissage mit einem Künstlergespräch, die Pianistin  Masako Ohta trug zu den Bildern ausgesuchte Klavierstücke vor.

weiterlesen


EinBlicke in St. Raphael

20. September bis 7. Oktober 2018 Ausstellung  EinBlicke von Gabi Kromer mit Holzschnitten und Skulpturen. Freitag, den 21. September 2018 um 19 Uhr war Vernissage, Kurator Michael Glatzel führte in die Arbeiten ein. Ort: die Unterkirche von St. Raphael, Eintritt frei

weiterlesen


Rathausausstellung: Doris Autenrieth

07.Juni bis 20. Juli 2018:  Ausstellung von Doris Autenrieth: „Polyperspektivische Mindmaps“. Eröffnung der Ausstellung war am 7. Juni mit einer Einführung durch Christian Marek und Musik von Max Stadler. .

weiterlesen


Rathausausstellung: Bolata & Öxler

22.03. bis 17.05.2018 Ausstellung im Pasinger Rathaus mit Bildern von Anja Bolata und Patrick Öxler unter dem Titel „Realismus & Abstraktion“. Öffnungszeiten sind wie die des Rathauses. Vernissage:  Donnerstag 22. März 2018 von 19 bis 21 Uhr.

weiterlesen


Bewegte Momente – Skulptur und Malerei

16. März bis 2. April 2018 Ausstellung „Bewegte Momente“ mit Malerei von Ulrike Gerd Hartmann und Skulpturen von Johannes Hofbauer. Unterkirche von St. Raphael, Untermenzing-Hartmannshofen. Vernissage war am 16. März 2018, Finissage ist am Ostermontag, 2. April, um 15 Uhr.  weiterlesen


G. Baumgärtner in St. Raphael

26.01. bis 11.02.2018 Ausstellung „Ordentliche Unordnung“ mit Farbmalerei und  Zeichnungen von Gerhard Baumgärtner in der Unterkirche von St. Raphael.  Vernissage am Freitag, 26. Januar 2018 um 19 Uhr mit Einführung des Künstlers und Laudatio von Michael Glatzel.  Finissage am Sonntag, 11. Februar 2018 um 15 Uhr; der Künstler ist anwesend. weiterlesen


Rathausausstellung: Fotografien von Max Ott

23.11.2017 bis 18.1.2018 Ausstellung „Stadt Land Abstraktion – Photografien von Max Ott“ im Bürgerzentrum im Rathaus Pasing, Landsbergerstr. 486 Eingang Rathausgasse. Sonderführung mit dem Künstler Dienstag, 12.12.2017 18.oo – 20.00 Uhr.  weiterlesen


Tobias Melle in St. Raphael

18. November  bis 3. Dezember 2017: die Ausstellung „UNSEEN :: STORIES“ mit Fotoarbeiten von Tobias Melle in der Unterkirche von St. Raphael, Lechelstraße 52 / Ecke Waldhornstraße, München-Hartmannshofen.
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr.
Finissage: Sonntag, 3. Dezember 2017, 15 Uhr unter Anwesenheit des Künstlers.
weiterlesen


Wasser – Feuer – Luft

12. Oktober bis 4. November 2017  Skulpturen-Ausstellung „Wasser – Feuer – Luft“  im Ebenböckhaus mit Werken von Marlies Poss – Wasser, Blanka Wilchfort – Feuer, Sibylle Semlitsch – Luft. Begleitprogramm und Öffnungszeiten weiterlesen


Rathausausstellung: Inge Ehlert

28. September bis zum 16. November 2017 Rathausausstellung mit Bildern von Inge Ehlert zu Gedichten von Karl Lubomirski unter dem Titel „Gemalte Lyrik“. Donnerstag, 28. September von 19 bis 21 Uhr war die Vernissage, bei der Karl Lubormirski die Gedichte vorgetragen hat, zu denen Inge Ehlert Bilder gemalt hat.  Öffnungszeiten siehe unten. weiterlesen


Gabriele Stolz in St. Raphael

23. September – 8. Oktober 2017 Ausstellung „drüber und drunter“ mit Arbeiten auf Papier und Leinwand von Gabriele Stolz in St. Raphael, Lechelstr. 52 / Ecke Waldhornstr., München-Hartmannshofen. Eröffnung war Freitag 22. September 2017 um 19 Uhr. Begrüßung: Leslaw Magdziarek, Einführung: Michael Glatzel. weiterlesen


Tuschebilder von Liu Bin

23. September bis 29. Oktober 2017  im Pavillon des Ismaninger Schlosses:  Ausstellung des zeitgenössischen chinesischen Tuschemalers und Kalligraphen Liu Bin. Freitag, 22. September 2017 um 19 Uhr war Vernissage.
In diesem Rahmen veranstaltet das Ehepaar Sommer zwei Konzerte, am Mittwoch, 18. Oktober 2017, 19.00 Uhr im Max-Joseph-Saal der Münchner Residenz, und am Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19.00 Uhr im Schlosspavillon Ismaning, mehr dazu: weiterlesen


Offene Ateliers Obermenzing 2017

Samstag, 8. Juli und Sonntag, 9. Juli 2017, jeweils von 11 bis 18 Uhr sind Ateliers von Künstlern in Obermenzing geöffnet. Die Künstlergruppe AproPO organisert die Ateliertage, das Kulturforum München-West fördert die Offenen Ateliers, das Jubiläum 1200 Jahre Menzing bietet den festlichen Rahmen dazu. Ein Shuttle-Bus bringt Sie in die Nähe der Ateliers. Haltestellen, Adressen und Teilnehmer: weiterlesen


Rathausausstellung: Alfred Lachauer

23. März bis 18. Mai 2017 Kraftfeld Farbe – Bilder von Alfred Lachauer. Ausstellung in der Pasinger Rathaus-Galerie, Rathausgasse. Vernissage war am Donnerstag, 23. März 2017 von 19 bis 21 Uhr,  zur Einführung sprach Roland Sandner.

weiterlesen


Sag beim Abschied leise Servus

Donnerstag, 9. März 2017 um 19.30 Uhr Vortrag und Grammophon-Konzert mit Schlager-Stars aus den 20er und 30er Jahren. Walter Erpf stellt Raritäten aus seiner Sammlung vor und erzählt auch vom Schicksal der Künstler, die in der NS-Zeit verfolgt, vertrieben und ermordet wurden. Eintritt 8 Euro, Mitglieder 5, Schüler frei. Anmeldung erforderlich unter kulturforum.muenchen-west@web.de

weiterlesen


Offene Ateliers Obermenzing 2017: Marlies Poss

Prof. Marlies Poss öffnet ihr Atelier in der Bauseweinallee 34 in 81247 München und zeigt Skulpturen.
Die eigene Website ist www.marlies-poss.de/

zurück zur Seite Offene Ateliers 2017

„Mich interessiert Unsichtbares sichtbar zu machen! Ich greife archetypische Formen auf und versuche über sie Verluste und Verwandlungsprozesse zu zeigen.
Existentielle Bedrohungen werden durch Leichtigkeit der Materialien gleichsam aufgehoben … eine Art Metamorphose, die Hoffnung zulässt.
Filigrane und durchscheinende Materialien, die ich zum Teil selbst herstelle, legen die „Nervaturen“ der Objekte frei.“

 

Beispiele:

Marlies Poss, Argonauten, Glasstele mit Metall

 

Arlies Poss, Kreuz, Bronze
Pascal Nowak Photography

Vita

geb. in Suckow/Parchim, aufgewachsen in Hamburg.
Studium an der Hochschule für Gestaltung in Ulm Abschluss Diplom Industrie-Designerin
Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München Abschluss im Fach Kunsterziehung
Lehraufträge an:
•    der Akademie der Bildenden Künste in München
•    der Helwan Universität in Kairo/Ägypten
•    der Universidad Nacional Autónoma de México City
•    der Staatliche Akademie der Künste Tbilissi/Georgien
•    der Hochschule München
•    der Universitatea de Vest Timisoara/Rumänien

Zahlreiche nationale und internationale Ausstellungen u. a. in:
Berlin, Hamburg, Kassel, Ägypten, Mexico,
Griechenland, Kongo, Vietnam, Georgien, Israel

Öffentliche und private Ankäufe
Pasinger Kunstpreis 2006
Kunstpreis Bad Wörishofen 2007
Mitglied der Künstlergruppe AproPO, die die offenen Ateliers Obermenzing 2017 organisiert.
Marlies Poss lebt und arbeitet in München

 


Rathausausstellung: Sabine Levinger

24. November 2016, von 19.00 – 21.00 Uhr war die Vernissage der Ausstellung „Böhmen  liegt am Meer“ mit Gemälden von Sabine 161124-levinger-120Levinger in der Pasinger Rathaus-Galerie, Rathausgasse. Einführende Worte sprach der Kulturwissenschaftler Dr. Elmar Zorn. Dauer der Ausstellung: bis 19. Januar 2017, geöffnet zu den Öffnungszeiten des Rathauses.
weiterlesen


Peter Frisch in St. Raphael

161118-raphael-frisch-12018. November 2016 um 19 Uhr ist Vernissage der Ausstellung des Holzbildhauers Peter Fischer in der Unterkirche von St. Raphael, Lechelstraße 52 / Ecke Waldhornstraße, München – Hartmannshofen. Die Ausstellung ist bis 11. Dezember geöffnet.

weiterlesen


Tuschebilder von Liu Bin im Geranienhaus

160707-lui-binDonnerstag, 7. Juli 2016 um 19 Uhr ist Vernissage der Ausstellung von Tuschebildern des chinesischen Malers Liu Bin im Geranienhaus. einführende worte: Gertraud Sommer. Die Ausstellung unter dem Titel Im zarten Duft mach ich beim Wandern halt dauert vom 8. bis 13. Juli und ist von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

weiterlesen


Rathausausstellung: Marta Fischer

160602-mf-ottomotor-120 3. Juni bis 28. Juli 2016 Ausstellung „Menschen und Maschinen“,  Bilder von Marta Fischer im Pasinger Rathaus, Bürgerzentrum. Vernissage war am Donnerstag 2. Juni2016 von 19 bis 21 Uhr.
weiterlesen


Das Mondkalb verriet es mir im Stillen

160429-mondkalb-120Freitag, 29. April 2016, 19 Uhr Vernissage der Ausstellung von Manuela Ostadal unter dem obigen Titel mit poetischen Bildergeschichten. Unterkirche von St. Raphael, Lechelstraße 52,
80997 München. Begrüßung und Einführung durch Boris Baginski, MusikGeschichten von „La Psychotta und die halbe Miete“.

weiterlesen


Nymphenburg unterm Hakenkreuz

160303-buchtitel-1203. März bis 29. Mai 2016 Ausstellung „Schloss Nymphenburg unterm Hakenkreuz“ Ebenböckhaus, Ebenböckstr. 11. Öffnungszeiten siehe unten.
Donnerstag 3. März 2016 um 19 Uhr war Vernissage mit einem Vortrag  der Autoren.
Die Ausstellung ist am 20. April zwischen 16 und 18 Uhr geöffnet. Eine „Autoren-Führung”  findet um 16:30 Uhr statt. weiterlesen


Mitglieder laden ein

160618-lohmann-120Samstag 18. Juni 2016 ab 17 Uhr Vernissage zur Ausstellung „Girls Girls Girls“ von unserem Mitglied Jutta Lohmann im Frauentreffpunkt Neuperlach.  Die Ausstellung ist vom 18. Juni bis Anfang Oktober während den wechselnden Öffnungszeiten des Frauentreffpunkts zu sehen.

weiterlesen


Mitglieder laden ein

160122-elsner-120Freitag 22. Januar 2016 von 19 bis 21 Uhr Vernissage zur Ausstellung „Der foto–grafische Nachklang eines Lebenswerkes“ mit Foto-Grafiken von U. W. Elsner in der Unterkirche von Sankt Raphael. Dauer der Ausstellung bis 7. Februar 2016. weiterlesen


Werner Eckhardt zum 90.

151220-eckhardt-12020. Dezember 2015  bis 31. Janur 2016 Ausstellung zum 90. Geburtstag von Werner Eckhardt im Kaminzimmer der Carolinenkirche, Sarasatestr. 16.
Eröffnung ist Sonntag 20. Dezember 2015 von 11 bis 13 Uhr.   weiterlesen


KUNST versus DESIGN

151119-roessler-12020.11.2015 bis 14. 01. 2016 Rathausausstellung: Bilder von Elisabeth Rößler.
Vernissage war am Donnerstag, 19. November 2015 von 19.00 – 21.00 Uhr mit einer Einführung durch Klaus Herber.
weiterlesen


Unterkirche St. Raphael: Konrad Hetz stellt aus

151113-hetz-12014. bis 29. November Ausstellung
Druckgrafiken und Zeichnungen  von Konrad Hetz.
Begrüßung: Leslaw Magdziarek, Einführung: Ortfried Engler, Flötentöne: Reinhard Fritz.
Öffnungszeiten: Sa. und So. 15 – 18 Uhr
St. Raphael, Lechelstraße 42 / Ecke Waldhornstrasse, München / Hartmannshofen. Eröffnung war am Freitag, 13. November 2015 um 19 Uhr weiterlesen


Mitglieder laden ein

151109-zander-1209. bis 29. November 2015 Unser Mitglied Elisabeth Zander stellt aus im Kunstforum des Kubiz, Unterhaching, Jahnstr. 1. Zur Vernissage am 8. November um 16 Uhr spricht Kunsthistoriker Dr. Schatz. weiterlesen


Liebensbriefe

151023-liebensbf-120 Freitag, 23. Oktober, um 17 Uhr Vernissage zur Ausstellung im Innenhof des Künstlerhauses am Lenbachplatz. Das Kulturforum München-West unterstützt das Projekt unseres Mitglieds Marielle Seitz. Im Rahmen der Interreligiösen Woche in St. Michael wird vom 26.10. bis 10.11.2015 eine große Ausstellung der Liebensbriefe im Innenraum der Kirche gezeigt. Kindergarten- und Schulkinder aus ganz München beteiligen sich daran.
weiterlesen


Mitglieder laden ein

10. bis 25. Oktober 2015 Ausstellung unseres Mitglieds Ortfried Engler in der Unterkirche von St. Raphael, Lechelstraße 42 / Ecke Waldhornstraße. Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 15°° – 18°° Uhr, also nur noch am 24. und 25. Oktober. Einladung (PDF)


100 Jahre Frauen für Frieden

151007-IFFF-logoMittwoch, 7. Oktober 2015 um 19 Uhr Info-Abend zu 100 Jahren Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit. Heidi Meinzolt, Europakoordinatorin der Liga, stellt aktuelle Friedensprojekte vor. Ebenböckhaus, Ebenböckstr. 11. Eintritt frei, Anmeldung erforderlich unter kulturforum.muenchen-west@web.de weiterlesen


Rathausausstellung: Gemeinsame Wege

150925-lohmann-120
25. September bis 12. November 2015 Rathausausstellung
Gemeinsame Wege. Jutta Lohmann, Malerei, und Bernd Lohmann, Fotografie.
Vernissage war am Donnerstag 24. September 2015 von 19 bis 21 Uhr. Einführende Worte: Johanna Hunder weiterlesen


Man kann es so oder so sehen

150521-kupka-12021. Mai bis 09. Juli 2015 Gemeischaftsausstellung von Mio Kupka und László Maczky im Bürgerzentrum Rathaus Pasing.
Eröffnung war am Donnerstag, 21.05. von 19 bis 21 Uhr

weiterlesen


Pasinger Kulturtage: Rap & Tap & Movie

150509-bhr-rhythms-120„Rap &Tap & Movie“: Beschwingende Rhythmus-Performance bei den „Kulturtagen im Stadtbezirk 21“

Am 9. Mai findet von 18h – 19h in der Wagenhalle der Pasinger Fabrik München, August- Exterstraße 1, eine Performance als Beitrag der Gruppe „AproPO“ statt. Die Projektgruppe „Rap &Tap & Movie“ geht in den spontanen Dialog zu den Kunstobjekten der Gruppe „AproPO“. weiterlesen


Pasinger Kulturtage: Skulpturen im Schlosshof Blutenburg

150508-glatzl-kopfUnser Mitglied Michael Glatzel zeigt im Rahmen der Kulturtage im Mai in der Blutenburg seine vorwiegend archaischen Steinköpfe und Skulpturen aus poliertem Serpentin, verschiedenen Marmorarten und anderen Steinen.
Vernissage ist am Freitag, 8. 5. um 18 Uhr, die Ausstellung endet Sonntag.


Zu den Bildern von U. Steglich-Schaupp

Die Künstlerin Ursula Steglich-Schaupp hat in einem Prozess des Übermalens ihre Vergangenheit überschrieben – erinnerte Eindrücke, Gefühle, Formen auf großformatigen Leinwänden in einen neuen Zusammenhang gebracht. Für die Reihe der Übermalungen hat sie auf teils fertige, teils angefangene Bilder neue Schichten mit Acryl, Tempera, Bitumen, Schellack, Farbpigmenten und Sprühlack aufgetragen und die Bilder so dem Archivieren, dem Konservieren entrissen. Erst in der Reihung wird erahnbar, wo der Hintergrund durchscheint, wo die Vergangenheit selbst zum Gegenstand der Auseinandersetzung wird.

In kraftvollen Farben tauchen große, enigmatische Figuren aus dem Raum auf, ohne wirklich verortet zu sein, werden „bis auf die Knochen“ seziert und entziehen sich doch der Eindeutigkeit. Weibliches und Männliches verwischt, Gesten, Haltungen scheinen auf, verweigern sich aber eindimensionaler Zuordnung, der freigelegte Brustkorb erlaubt maximale Annäherung und gleichzeitig vergrößert sich die Distanz durch die Neutralität des Humanen als Struktur.

Die menschliche Figur – die Verortung des Menschen in seiner Welt, seinen Erfahrungen, seinen Rollen und seinen Zwängen – bildet ein zentrales Motiv der „figürlichen“ Darstellung der Malerin. Sie versteht sich als weibliche Künstlerin – weibliche Figuren und Themen nehmen in ihren Arbeiten einen großen Raum ein – und die Reflexion ihrer Rolle ist integraler Bestandteil des künstlerischen Prozesses – man könnte sie als ihre basale Motivation bezeichnen.

Gemalt hat sie „schon immer“ – auch wenn der Weg zur freischaffenden Künstlerin nicht sehr gradlinig verläuft. Nach der Akademie ist Kunst und die Vermittlung von Kunst erst einmal ihr Beruf – dann nähert sie sich wieder ihren eigenen Themen, mit den unterschiedlichsten Materialien und Techniken – sie plastiziert, arbeitet viel mit Ton, schweißt, konstruiert, collagiert, druckt, malt, zeichnet und lässt sich von der haptischen Qualität der Materialien verführen. Die Bearbeitung von Material und die Auseinandersetzung mit dem Material sind Triebfeder und Ziel ihres Tuns.

Farbe und Stift bleiben neben dem Ton eine Konstante in ihrer künstlerischen Entwicklung – aber auch da probiert sie die verwegensten Techniken, Farbträger und Malgründe, scheut sich nicht, die Schrift als widerspenstiges Element zu integrieren und sie bleibt (mit Lust) an der Auslotung dieser Welt, den Beziehungen, den Gegenständen – auch am Gegenständlichen. In den lose verbundenen thematischen Reihen (z.B. „Haribo“, „Boote“, „Orte“, „Sprüchebilder“), auch in den unermüdlichen Befragungen und dem Verändern schon „vollendeter“ Arbeiten wird die Intensität ihrer künstlerischen Auseinandersetzung, das Existentielle ihrer Suche spürbar.

In den Arbeiten der Ausstellung zeigt sich USS wieder ganz als Malerin, deren Motivation, dem Eigenen durch ihren spezifischen Umgang mit Farbe und Material eine eigenwillige Form zu geben, in der Textur dieser großräumigen Flächen als kraftvolle Farb-Bewegung sichtbar wird. Einerseits variieren die gezeigten Arbeiten (frei) das Ausloten der Vergangenheit als persönliche Auseinandersetzung und gleichzeitig wird – einer Serie ähnlich – der Prozess des Über-Malens zum inhärenten Sujet dieser Reihe.

Auch die Zeichnungen aus der Reihe „Kokons“ zeigen ihre Arbeitsweise: einerseits entwickelte sich die Form als (weibliches?) Thema erst aus der Reduktion auf Graphit und Kohle, auf Schwarz und Weiß – und andererseits generierte sie daraus thematisch weitere Arbeiten – eine verdichtete Spurensuche.

Indem die Künstlerin den Prozess des Arbeitens, des Ausprobierens, des Suchens, der Auseinandersetzung mit dem Material zum substantiellen Thema macht, sprengt sie die Grenzen des rein Thematischen und öffnet den Blick für den künstlerischen Prozess.

Doris Volkmer

zur Seite Rathaus-Ausstellung von U. Steglich-Schaupp


Ausstellung Bricolage

150115-bricolage-120x12015. Januar bis 5. Februar 2015 Ausstellung BRICOLAGE im Stadtteilladen Pasing, Spiegelstraße 9, 81241 München. Die Ergebnisse eines Entwurfsseminars der TU München zum Entwicklungspotenzial Pasings werden jetzt in einer umfangreichen Dokumentation der Öffentlichkeit präsentiert.
weiterlesen


Tunnelblick von Martin Blumöhr

tunnelbild-120x120Im Hintergrund: den Würmtunnel am Hesseweg ziert ein großes Wandbild von Martin Blumöhr aus Pasing. Außer dem BA unterstützt auch das Kulturforum München-West diese Arbeit, die durch die widrigen Umstände des Tunnels teurer wird als gedacht. Auch private Spenden können helfen, das sympathische Kunstwerk zu vollenden, das voller Motive aus dem Pasinger und Obermenzinger Leben ist.

mehr dazu im Archiv


Rathausausstellung Martina Frick

141121-frick-12021.11.2014 bis 15.01.2015 Rathausausstellung
MALGRAFFO – Malerei-Grafik-Fotografie von Martina Frick
im Bürgerzentrum des Pasinger Rathauses in der Landsbergerstraße 486, Eingang Rathausgasse. Eintritt zu den Öffnungszeiten des Rathauses frei.

weiterlesen im Archiv 2014