Ebenböckhaus am Tag des Denkmals geöffnet

Sonntag, 12. September, von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr öffnet das Ebenböckhaus seine Tore und seinen Park für Interessierte – sofern es Covid zulässt. „Film ab“ heißt es bei der Premiere des vom Pasinger Archiv gedrehten Dokumentarfilmes über die Geschichte des Hauses und die Familie Ebenböck. Der Film wird um 13.30 Uhr, 14.30 Uhr, 15.30 Uhr und 16.30 Uhr bei jeweils begrenztem Platzangebot gezeigt.  Programm weiterlesen


Führung in der Glyptothek

Donnerstag, 26. August 2021 um 11 Uhr führt  uns Frau Lindner Haigis (www.lustaufkunst.net) durch die renovierte Glyptothek, unter dem Titel:“Die sanierte Glyptothek (1816 -1830), Ludwig I. (1886-1868) und sein Bildhauer Bertel Thorvaldsen (1870-1840)“. Die Führung kostet 7 Euro. Dazu kommt der Museumseintritt, Erwachsene: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Die Eintrittskarten besorgen Sie sich bitte selber. weiterlesen


Lisa Hutter-Schwahn stellt in St. Raphael aus

Freitag, 20.08.2021 um 19.00 Uhr ist Vernissage der Ausstellung von Lisa Hutter Schwahn in der Unterkirche von St. Raphael. Die Ausstellung dauert vom 21.08. bis 05.09.2021 und ist jeweils Samstag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr geöffnet. weiterlesen


Trio Arte Tonal im Park

Samstag 14. August 2021 um 19 Uhr tritt das Trio Arte Tonal im Park des Ebenböckhauses auf. Oliver Klenk | Klarinette, Carlos Duque | Horn und Elisabeth Vogl | Fagott präsentieren ein exquisites Programm mit selten gehörten Trios, z.B. von Johann Gustav Kjellberg oder Otto Panier. Eintritt € 25, für Mitglieder 20, für Schüler und Studenten 5. Das Konzert findet bei (fast) jedem Wetter statt, sofern es die Infektionslage zulässt.
Anmeldung erforderlich unter info@kammermusik-pasing.de weiterlesen


Damensalonorchester Bella Donna

Samstag 31. Juli 2021 um 19 Uhr schwelgt der Park des Ebenböckhauses IM RAUSCH DER ZWANZIGER. Das „Internationale DamenSalonOrchester Bella Donna“ präsentiert Musik von Paul Lincke und Kurt Weill, Emmerich Kálmán und Igor Strawinski, Erik Satie, George Gershwin. Eintritt € 25, für Mitglieder 20, für Schüler und Studenten 5. Das Konzert findet bei (fast) jedem Wetter statt, sofern es die Infektionslage zulässt.
Anmeldung erforderlich unter info@kammermusik-pasing.de weiterlesen


Führung Jüdisches Leben in Pasing

25. 7. und 1. 8. jeweils von 16 bis 18 Uhr neue Termine für die Führung “Jüdisches Leben in Pasing” , im Rahmen von „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“: Rundgang durch Pasing zu ehemals jüdischen Wohnsitzen. Wir bekommen ein Bild davon, welche Bedeutung Jüdinnen*Juden vor der Verfolgung und Vernichtung in Pasing hatten. Daran erinnert auch die Skulptur „Gebeugter Leerer Stuhl“ am Rathaus. Treffpunkt um 16 Uhr  am Leeren Stuhl beim Rathaus Pasing, Rathausgasse.  Teilnahme frei. Anmeldung erbeten unter ralph.deja@chaverim-bayern.de weiterlesen


Münchner Holzbläser-Quintett 2021

Donnerstag 15. Juli 2021 um 19 Uhr im Park des Ebenböckhauses: Das Münchner Holzbläser-Quintett bietet uns eine “EXOTIC DANCE NIGHT” mit Tänzen aus Ungarn und Argentinien – passend für Klassik-Liebhaber in einer lauen Sommernacht. Eintritt € 25, für Mitglieder 20, für Schüler und Studenten 5. Das Konzert findet nur bei gutem Wetter statt und sofern es die Infektionslage zulässt.
Anmeldung erforderlich unter info@kammermusik-pasing.de weiterlesen


Silli de Witt

Montag 5. Juli 2021 um 19 Uhr im Park des Ebenböckhauses: Kabarett mit Silli de Witt alias Silvester von Hößlin: Lieder, Songs, Reime und Texte mit Humor – im Ernst. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus. Einlass ab 17:45 entsprechend den aktuellen Pandemie-Vorschriften. Eintritt 15 €, für Mitglieder 12 €. weiterlesen


Stadtteilwoche Allach – Menzing – Pasing

25. Juni bis 4. Juli 2021: Stadtteilwoche Allach – Menzing – Pasing am Festplatz auf der Wiese an der Weinschenkstraße Höhe Haberlstraße unter der Regie des Kulturreferats München, mit freiem Eintritt für alle. Viele Vereine und Gruppen beteiligen sich daran, so auch das Kulturforum München-West.  Mit 5 verschiedenen Veranstaltungen sind wir dabei: Mit Vorlesen  für Kinder, einer Führung in Obermenzing, mit dem „Syrischen Friedenschor“, einem Abend mit Bernd C. Sucher und zum Abschluss mit einer Führung in Pasing. Das alles unter den aktuellen Pandemie-Bestimmungen.


Kunst im Pasinger Zentrum

Sonntag 4. Juli 2021, im Rahmen des Stadtteilfestes, führt Angela Scheibe-Jaeger durch Pasing. „Wir besichtigen einige der Kunstwerke, die in den letzten hundert Jahren bei uns im Stadtbezirk entstanden sind“. Treffpunkt ist um 16 Uhr vor der Kirche Maria Schutz am Scherer Platz. Der kostenlose Rundgang findet bei jedem Wetter statt. Er endet am Pasinger Bahnhof und ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Anmeldungen erbeten unter kultur@kulturforum-mwest.de weiterlesen


Vorlesen für Kinder

Samstag 3. Juli um 15 Uhr und
Sonntag 4. Juli um 15 Uhr: Evelyn Lang liest Geschichten für Kinder von 5 bis 10 Jahren vor. Im Rahmen der Stadtteilwoche, im Kinderpavillon auf der Festwiese an der Weinschenkstraße. Eintritt frei, ohne Anmeldung. weiterlesen


C. Bernd Sucher im Gespräch

Donnerstag, 1. Juli 2021, 19 Uhr im Park des Ebenböckhauses, im Rahmen der Stadtteilwoche. Mit C. Bernd Sucher unterhält sich Monika Putschögl, Mitglied im Vorstand des Kulturforum München-West, über das Schreiben und Lehren in schwierigen Zeiten, über gefühlte Identität und korrekte Kritik. Veranstaltung im Freien, nur bei gutem Wetter und wenn die Pandemie-Vorschriften es zulassen. Eintritt frei. weiterlesen


Syrischer Friedenschor in Pasing

Wegen Unwetter Ausgefallen! Dienstag 29. Juni 2021 um 18:30 Uhr tritt der Syrische Friedenschor im Park des Ebenböckhauses auf. Einlass ab 17:45 Uhr, Eintritt frei. Beim Einlass werden die Kontaktdaten erfasst. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus. Für Hygienekonzept und Sitzplan sorgt das Kulturreferat. Der Abend im Ebenböckpark ist Teil des Stadtteilfestes. weiterlesen


Privatissime – Auf den Spuren von Josef Flossmann

Corona-Programm: für den Frühling bieten wir Ihnen eine interessante Tour: Bei einem Rundgang zu zweit oder auch zu dritt zeigt Ihnen Angela Scheibe-Jaeger Werke des Bildhauers und Bauplastikers , „von den Zeitgenossen geachtet, von der Nachwelt ignoriert“. Er lebte von 1862 bis 1914, hatte seine Villa in Obermenzing und war um 1900 ein bekannter Künstler, nicht nur in München. Anfragen und Termine bei angelascheibe-jaeger@t-online.de weiterlesen