Revolution in Pasing: Auftakt im Rathaus

Donnerstag 8. November 2018 Auftaktveranstaltung  mit Dr. A. Heusler/Stadtarchiv als Festredner und musikalischer Begleitung durch den Gewerkschafts-Chor Quergesang im Pasinger Rathaussaal, Landsbergerstr. 486, Eingang Rathausgasse
Zur Titelseite: Revolution in Pasing 1918/19

E I N L A D U N G

Vor 100 Jahren hat Kurt Eisner den Freistaat Bayern ausgerufen, das war der Anfang der Revolution. Sie dauerte vom 7. November 1918 bis in den Mai 1919 hinein. Das Kulturforum München-West und das Institut für zukunftsweisende Geschichte beteiligen sich an den stadtweiten Veranstaltungen zu dieser turbulenten Zeit mit einer Ausstellung und einem Begleitprogramm.

Im Rathaus wird die Pasinger Perspektive auf die Revolution vor 100 Jahren und das Ende der Räterepublik herausgearbeitet, der Pasinger Sonderweg „ohne Blutvergießen“ gezeigt und die lokalen Protagonisten vorgestellt.

Sie sind herzlich eingeladen zu unserer Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 8. November 2018 im Großen Saal des Pasinger Rathauses, Landsbergerstr. 486, um 18 Uhr.

Im Mittelpunkt stehen der Vortrag von Dr. Andreas Heusler, Stadtarchiv München, sowie Arbeiter- und Revolutionslieder, gesungen vom Münchner Gewerkschaftschor Quergesang.

Anschließend gibt es Gelegenheit zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung im Foyer.

Kulturforum München-West
Institut für zukunftsweisende Geschichte