Revolution: Revolutionärinnen von A – Z

Mittwoch 13. Februar 2019 um 19.30 Uhr Theater und Diskussion: „Revolutionärinnen von A bis Z“, ein fiktives Streitgespräch zwischen Anita Augsburg und Clara Zetkin im Ebenböckhaus, Ebenböckstr. 11, 81241 München
Zur Titelseite: Revolution in Pasing 1918/19

Das Streitgespräch führen Anita Augsburg, verkörpert von Heidi Meinzolt, Mitglied bei der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit, und die Schauspielerin Sabine Bollenbach als Klara Zetkin. Die Protagonistinnnen der Frauen- und Friedensbewegung vor 100 Jahren wollten das gleiche Ziel erreichen. Im  Weg dorthin waren sie so uneins, wie sie trotz ihrer avantgardistischen Arbeit an ihre  bürgerliche bzw. sozialistische Herkunft gebunden waren. Das Streitgespräch berührt u. a. zentrale Punkte der Frage, woran die Revolution gescheitert ist.
Eintritt 8 Euro, für Mitglieder im Kulturforum München-West 5 Euro.