Rathaus-Ausstellung Manuel Eckl

Donnerstag 19. März 2020 um 19 bis 21 Uhr ist Vernissage der Rathaus-Ausstellung mit Bildern von Manuel Eckl unter dem Titel „gelingt und zerbricht“. Die Ausstellung ist vom 19.03. bis 23.04.2020 geöffnet, zu den Öffnungszeiten des Rathauses.

„gelingt und zerbricht“

Der Titel beschreibt ein Gefühl, das sich beim Malen häufig einstellt. Wichtige Kategorien sind für Manuel Eckl: Klarheit, Explosion, strahlend, Heftigkeit und Zartheit, andere Form, Energiestrudel, Natur, Krach, Rausch, Bewusstsein, Nichts, Licht und Farbe, Gegensatz, Zeit und Umami.

Emanuel Eckl ist 1982 in München geboren. Nach der Lehre zum Holzbildhauer besuchte er die Akademie der bildenden Künste.

2010 Diplom und Meisterschüler bei Professor Günther Förg.

Von 2011 bis 2015 arbeitete er als Assistent (Künstlerischer Mitarbeiter) erst bei Günther Förg, dann Klassenleitung mit Matthias Dornfeld.

Er lebt und arbeitet in Pasing.

 

 

Ausstellung vom 19.03. bis 23.04.2020
im Bürgerzentrum Rathaus Pasing
Landsbergerstr. 486, Eingang Rathausgasse
Öffnungszeiten
Montag 8.00 – 16.00
Dienstag 8.00 – 18.00
Mittwoch 8.00 – 16.00
Donnerstag 8.00 – 17.00
Freitag 8.00 – 13.00

Veranstalter: Kulturforum München-West in Kooperation mit dem Verein Kunst und Kultur im und um das Pasinger Rathaus, gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.